whatever feeds my dreams...

Links


Gratis bloggen bei
myblog.de



Sonntagsgedanken

es ist ein traumhafter tag heute. knapp ueber 20grad, blauer himmel mit vereinzelten wolken. windig. sooo erfrischend. mein koerper wird endlich wieder mit sauerstoff versorgt. ich sitze auf der veranda trinke kaffee, im hintergrud laeuft ella fitzgerald. das ist mein traumsonntag. so muss es immer sein.

ich sollte einen brief an gott schreiben, ihm fuer alles danken und die schoenheit preseien. aber in den letzten paar jahren habe ich gott vergessen. ich bin nicht insitutionell-glaeubig. ich hasse kirchen und den ganzen fierlefanz. abre tief in mir glaube ich doch an gott, auch wenn er keinen bart traegt und weder mann noch frau ist. dieser glaube hat mich beseelt und mich zu einem gluecklichen menschen gemacht. aber in den letzten jahren ist mein leben ganz schoen aus den fugen geraten. ich habe kaum noch zeit fuer gott, nicht mal richtig fuer mich. alles dreht sich nur noch um meine arbeit. ich komme zu keinem stopp mehr. wenn ich mal ne pause habe, dann bin ich so erschoepft dass ich zu keinem gedanken mehr faehig bin. ich weiss dass mir sehr viel gutes widerfaehrt, aber weil ich hott nicht mehr spuere, habe ich trotzdem das gefuehl, dass er mich vergessen hat. dabei fuehre ich so ein besonderes leben. der mangel an gottes kraft und liebe laesst alles so banal erscheinen. ich brauche diesen goettlichen funken in mir. ich brauch gott in mir. um wieder ich selbst sein zu koennen. und wirklich gutes leisten zu koennen.

2 Kommentare 29.3.09 19:13, kommentieren

Werbung


so, alles eingereicht und abgegeben. nun habe ich nix zu tun. ich verteidige erst am 6. April. Bis dahin habe ich fast Ferien, abgesehen davon dass ich unterrichten muss und Mediaevistik machen muss. Aber auch das ist nciht zu viel. Es ist toll. Seit ich in den USA studiere, war heute der erste Samstag, an dem ich nichts machen musste als mich um mich selbst zu kuemmern. Es war toll. Ich bin einlkaufen gefahren, habe Pflanzen fuer unsere Verander gekauft, dann ein bisschen Meeresfruechte, Scampi und Jacobsmuscheln, zum Dinner. Dann habe ich Wii gespielt. Endless Ocean, es ist fast wie eine Mediation. Und nun schaue ich Basketball. Elite Eight in der March Madness. Das heisst, die College Meisterschaft. Unser team ist immer noch dabei, selbst Obama hat auf uns getippt als Meister. Gerade laeuft Missouri gegen Uconn. super spannend. Wieso kann nicht jeder Samstag so sein.... ein bisschen weniger arbeit wuerde mein leben so viel schoener machen.  nicht dass ich es nicht mag, es ist einfach nur viel arbeit.

 arbeit. ach, letzter gossip. jenny. jenny hat mit mir angefangen, aber beenden wird sie's wohl nicht mit mir. sie hat sich ueber weihnachten verlobt und letzten monat haben sie ein haus gekauft, im juli wollen sie heiraten. nun ja. dieses semester, sie koordiniert wie ich, unterrichtet zweimal, aber nimmt keine kurse, ich dafuer zwei. jetzt hat jenny, die sich schon immer fuer sehr wichtig gehalten hat, einen zusammenbruch nach dem andern. und immer sind die anderen schuld. sie hat die magisterarbeit verschoben und faengt jetzt an sie zu schreiben. und kaum faengt sie an, hat sie wieder in idiotenzusammenbruch. ich kann mich so drueber amusieren. wenn ich bedenke wie viel besser sie sich immer fand, als anderen im department. ha... nie den mund zu voll nehmen. niemals.

1 Kommentar 28.3.09 23:22, kommentieren

also, jawoll der erste vollstaendige entwurf der magisterarbeit ist abegegeben. morgen treffe ich mich mit meinem supervisor und bekomme die finalen kommentare. danach muss ich in die tasten hauen, alle korrekturen vornehmen und die magisterarbeit offiziel einreichen. bin so aufgeregt!!!!!!!!!!!!!!!

19.3.09 04:17, kommentieren

alles furchtbar.....

meine haare sind super geworden. endlich haben sie wieder form und ich einen hinterkopf.

trotzdem schweben truebe wolken ueber mir. morgen gebe ich meinen entwurf der magisterarbeit ab. ich mache mir solche sorgen. heute hatte ich sogar wieder so unbestimmte aengst. ich hatte einfach angst da zu sein. das wiederum forciert mehr aengste, denn ich glaube eigentlich schon an das law of attraction. d.h. man zieht das an, was man in seinen gedanken hegt. und momentan sind meine gedanken nicht gerade positiv in allen belangen. ich versuche mir einen traumhaften erfolg vorzustellen aber irgendwann bin ich wieder bei meinem mikrigen selbstbild angelangt. teufelskreis. ich bin ein verdammt kafkaeske person. 

 ueberhaupt, seit drei tagen regnet es ununterbrochen. in stroemen. wieso? da kann ich doch direkt in deutschland bleiben.

morgen geht die uni wieder los:

by the way, wo ist das kotzende emoticon hin???? ich kotz gleich.

15.3.09 21:40, kommentieren

hairdo

ich krieg gleich ne neue frisur... o ja... ein bisschen eitelkeit gefaelligst... es ist echt mal zeit fuer eitelkeit mal wieder... ich freu mich...

10.3.09 17:26, kommentieren

Go TarHeels!

Jawoll, das spiel gegen duke ist gewonnen!!!! es war so ein toller tag. kai, ich elizabeth, matt, und tayler sind gemeinsam zu dem spiel gegangen. erst haben wir traditionelles suedstaaten-bbq verdrueckt, dann zum spiel, und dann fuern  bier ins milltown. das war toll. und das bei 28 grad celsius. der himmel war blau, carolina blau. es war traumhaft. spring break hat gewonnen.

9.3.09 04:57, kommentieren

SPRING BREAK!!!

es ist so weit: ich habe eine woche frei! jawoll, ganze sieben tage um noch mehr zeit an meinem schreibtisch und an meiner magisterarbeit zu verbringen. Super! Unser obligatorischer spring break ausflug wird wegen meiner magisterarbeit und kais doktorpruefung einfach auf den mai verschoben. dann fahren wir an den atlantik nach rodanthe.

aber jetzt heisst es meine magisterarbeit auf hochglanz polieren. ich erhoffe mir eine auszeichnung, die mir 1000 $ einbringt. ich hoffe meine arbeit ist gut genug. 

ansonsten ist puenktlich zum spring break der fruhling da. er war ja schon mal da, zu weihnachten, und mitte januar. aber am montag viel schnee und es war richtig kalt. heute sind 25C und es ist super. Morgen gehen wir mit freunden zum lunch und dann zum unc-duke basketballspiel. ich freu mich so.... ein tag ohne magisterarbeit.  

1 Kommentar 7.3.09 21:59, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung